Automatisierte Testumgebungen mit Ansible und Vagrant

12:30 bis 12:50 in Raum V3

Mark Pröhl

Software-Entwickler und System-Adminstratoren benötigen häufig virtualisierte Systeme um die Installation, Konfiguration und Funktionalität ihrer Software reproduzierbar testen zu können. Am Beispiel des Softwareprojekts msktutil sollen die Stärken von Vagrant und Ansible beim Aufsetzen einer verteilten Testumgebung vorgestellt werden

Vorwissen

Grundlegendes Verständnis für die Systemadministration unter Linux

Über mich

Mark Pröhl ist studierter Physiker und beschäftigt sich als Senior Solutions Architect u.a. mit den Themen Kerberos, LDAP und Active Directory. Mark Pröhl ist außerdem Autor des Kerberos-Buches (https://www.kerberos-buch.de)