Zertifiziertes Wissen


Es gibt noch keine Bestätigung durch das LPI, aber wir gehen davon aus, dass auch 2017 wieder LPIC-Prüfungen abgelegt werden können.

Zertifikate belegen Fachwissen - Sie dokumentieren Qualifikation und Know-how vor Arbeitgebern oder Kunden und verbessern die Ein- und Aufstiegschancen. Das Linux Professional Institute (LPI) ist Zertifizierungspartner des Tübinger Linuxtags. Die Besucher können deshalb LPI Prüfungen zu stark vergünstigten Konditionen ablegen.

LPI-Essentials LPIC-1-Logo LPIC-2-Logo LPIC-3-Logo

LPI-Prüfungen

Folgende LPI-Prüfungen werden angeboten:

  • LPI Linux Essentials - auf Deutsch und Englisch
  • LPIC-1 (101, 102) - auf Deutsch und Englisch
  • LPIC-2 (201, 202) - auf Deutsch und Englisch
  • LPIC-3 (300, 303 und 304) - auf Englisch
  • Univention Certified Professional Prüfung (LPI 198) - auf Englisch

Die Prüfungen dauern ca. zwei Stunden inklusive Vorbereitung. Die aktuellen vergünstigten Teilnahmegebühren werden auf der Website unter lpievent.lpice.eu veröffentlicht. Die Teilnahmegebühr wird vor dem Start der Prüfung im Prüfungsraum in bar bezahlt. Die Teilnehmer müssen vor Beginn der Prüfung einen gültigen Lichtbildausweis und eine gültige LPI-Identifikationsnummer vorlegen. Die LPI-Identifikationsnummer wird online unter der folgenden URL beantragt: cs.lpi.org/caf/Xamman/register . Aufgrund der begrenzten Anzahl verfügbarer Plätze für die LPI-Prüfungen empfehlen wir, sich vorher dafür anzumelden. Das Anmeldeformular des LPI befindet sich unter lpievent.lpice.eu .

Details zu den Prüfungsversionen und den Inhalten sind unter den folgenden URLs nachzulesen:

Für weitere Fragen zu den LPI Prüfungen bitte per E-Mail direkt an das LPI wenden: event@lpice.eu